Die Geschichte der meisten erfolgreichen Marken beginnt mit einem Mangel auf dem Markt. Und so entstand auch das Konzept hinter Iliographie mit einer Beobachtung: Handwerklichen Fotografen fehlt oft ein Auge für Ästhetik und Komposition, wobei künstlerisch orientierten Fotografen dafür nicht selten ein Ohr für die individuellen Ansprüche ihrer Kunden fehlt.
Constantin „Costa“ Iliopoulos, Jahrgang 1990, ist seit gut einem Jahrzehnt in beiden Welten zu Hause: Fundiertes Wissen über die künstlerischen und theoretischen Aspekte der Fotografie verschafft ihm sein Studium am Fachbereich Gestaltung der FH Bielefeld, welches er im Sommer 2019 mit einem Master of Arts in Fotografie und Medien abgeschlossen hat. Für den regelmäßigen Kontakt mit der Praxis sorgen Projekte mit namhaften Partnern wie E.ON, der Autostadt Wolfsburg und SONY, ebenso wie die zahlreichen Shootings für Hochzeitspaare, die er seit 2012 bei ihrem wichtigsten Tag im Leben begleitet. Der Fokus seiner fotografischen Arbeit liegt bei künstlerischen Portraits, authentischen Fotoreportagen sowie der zeitgenössischen Dokumentarfotografie.
Im Alias Iliographie verstecken sich dabei zwei Begriffe, über die Constantin Iliopoulos seine Arbeit definiert: „Ilio“ von hélios, dem griechischen Wort für Sonne und „graphie“ von grapheion, griechisch für zeichnen bzw. (be-)schreiben. So spielt das Malen mit dem natürlichen (Sonnen-)Licht eine zentrale Rolle in seiner Fotografie. Der Name Iliographie bietet auch einen Querverweis auf die Fotografiegeschichte: Unter dem Kunstwort Héliographie fertigte Joseph Niépce Anfang des 19. Jahrhunderts die allerersten beständigen Aufnahmen an.
In seiner Freizeit ist Costa Fussballfan, Koch, Musiker und Weltentdecker. Fotografisch beschäftigt er sich neben verschiedenen freien und kommerziellen Projekten aktuell hauptsächlich mit der Erstellung von Bildbänden seiner Architekturdokumentationen.
Einzelausstellungen:
2011    Freie Projekte - Otto-Hahn-Gymnasium Gifhorn

Gruppenausstellungen:
2010   Movimentos - Heizkraftwerk Wolfsburg Nord/Süd
2014   Zukunftsvisionen - ehem. Nervenheilstanstalt Dr.-Kahlbaum-Allee Görlitz
2017   Werkschau WS16/17 - Fachbereich Gestaltung der FH Bielefeld
2019   Werkschau SS18/19 - Fachbereich Gestaltung der FH Bielefeld
2020  Stadtgestalt im Wandel. Bielefelder Baukultur in Industrie, Wirtschaft und Dienstleistung - Kulturamt Bielefeld
2020  Stadtgestalt im Wandel. Bielefelder Baukultur in Industrie, Wirtschaft und Dienstleistung - Kommunale Galerie
2020  Stadtgestalt im Wandel. Bielefelder Baukultur in Industrie, Wirtschaft und Dienstleistung - Ravensberger Park

Buchveröffentlichungen:
2015   "Skandal? Normal!" - Prof. Karl Müller, Jan Schmodde und Studierende der FH Bielefeld
2017   "IN DEN  FARBEN BLAU UND GELB" - Constantin Iliopoulos
2019   "a bit of sun and sea" - Constantin Iliopoulos
2019  "Olympia" - Constantin Iiliopoulos
Back to Top